Sehenswürdigkeiten in Berlin fotografieren

Unsere Motiv-Expertin und fotocommunity Nutzerin Corinna zeigt Dir die schönsten Sehenswürdigkeiten Berlins aus einer etwas anderen Perspektive, denn sie sitzt seit 30 Jahren im Rollstuhl. Wir danken an dieser Stelle Corinna für diesen tollen Beitrag und freuen uns auf noch mehr schöne Fotos von ihr.


Ich präsentiere Dir die schönsten Sehenswürdigkeiten in Berlin aus meiner ganz eigenen Perspektive. In der Stadt leben fast 4 Millionen Einwohner und somit ist sie die bevölkerungsreichste Stadt Deutschlands. Die Hauptstadt besteht aus zwölf Bezirken und wird von zwei Flüssen durchquert: der Spree und der Havel. Seit 1989 ist Berlin nicht mehr geteilt durch eine Mauer.

Online-Fotokurse

Einfach fotografieren lernen

In unseren Online-Fotokursen lernst Du die Grundlagen der Fotografie - verständlich und mit vielen Praxisbeispielen. Inklusive Test und Fotokurs-Zertifikat. Lege jetzt los!

Mehr Infos zu den Fotokursen
Einfach fotografieren lernen

Für mich ist Berlin die toleranteste Stadt in Deutschland. Zugleich ist es eine sehr grüne Stadt mit vielen Wäldern und kleinen Seen. Als Rollstuhlfahrerin fühle ich mich in Berlin besser aufgehoben, als in allen anderen deutschen Städten.

Den Stadtteil Berlin Mitte entdecken

Der Gendarmenmarkt ist der schönste Platz in Berlin Mitte. Er wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört und von 1976-1993 wieder aufgebaut. Dort befindet sich das Konzerthaus und der französische Dom. Im Sommer finden dort Freiluftkonzerte statt. Ich gehe am liebsten in den Abendstunden dorthin, wenn die letzten Sonnenstrahlen den Platz beleuchten. So war es auch bei diesem Bild. Auch in der Blauen Stunde kann man dort hervorragende Fotos machen. Wer Glück hat, hört aus dem Konzerthaus klassische Töne.

Sehenswürdigkeit in Berlin fotografieren: Gendarmenmarkt in Berlin Mitte
„Berlin Gendarmenmarkt mit französischem Dom“ von Corinna Lichtenberg

Ich würde Dir auch den modernen Potsdamer Platz empfehlen. Dort, wo jetzt die modernsten Hochhäuser Berlins stehen, war vor 30 Jahren Brachland. Fotografisch bieten sich hier viele Motive, das Sony Center, der alte Kaisersaal und wenn die Filmfestspiele in Berlin sind, kann man mit etwas Glück den einen oder anderen Schauspieler antreffen!

Sehenswürdigkeit in Berlin fotografieren: Potsdamer Platz
„Potsdamer Platz“ von Corinna Lichtenberg

Als nächstes stelle ich Dir ein Viertel vor, welches viele Sehenswürdigkeiten zum Fotografieren in Berlin anbietet: das Regierungsviertel. Auch das Regierungsviertel besteht aus vielen Neubauten, wie dem Kanzleramt und dem Elisabeth-Lüders-Haus. Im Sommer kann man auf den Stufen vor dem Elisabeth-Lüders-Haus sitzen und eine sehr interessante Lightshow sehen, welche die demokratische Entwicklung Deutschlands erklärt. Ein beliebter Ort zum Joggen und um nachts mit Langzeitbelichtung die Boote, die vorüber fahren, zu fotografieren.

Fotolocation in Berlin: Regierungsgebäude
„Regierungsgebäude mit Spiegelein“ von Corinna Lichtenberg

Natur in Berlin fotografieren

Der Britzer Garten, wo im Jahr 1985 die Bundesgartenschau stattfand, gehört ebenfalls zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Berlin. Nach 35 Jahren ist aus der ehemaligen Bundesgartenschau eine wunderbare Parklandschaft entstanden, mit vielen wilden Tieren wie zum Beispiel Füchsen, Bussarden und jeder Menge Vögel und Fische. Nicht zu vergessen sind die Libellen, die Platz auf dem Schilf an einem der vielen Seen nehmen. Eine Parklandschaft, die zum Ausruhen einlädt…

Herbst in Berlin fotografieren : Britzer Garten
„Herbst im Britzer Garten“ von n Lichtenberg

Eine weitere Fotolocation, die sich in Berlin zum Fotografieren anbietet, ist der Berliner zoologische Garten. Der Berliner Zoo soll angeblich der artenreichste Zoo der Welt sein. Es leben dort über 20.000 Tiere, darunter auch die beliebten Pandabären mit ihren Jungen. Einige Fotogeschäfte bieten abendliche Touren durch den Zoo an. Bei Regen gehe ich sehr gerne in das Vogelhaus, dort gibt es eine große Freiflughalle. Wenn man einmal dort ist, sollte man das Aquarium mit wunderbar schillernden Fischen, Krokodilen und vielen Insekten nicht vergessen.

Sehenswürdigkeiten in Berlin: Erdmännchen im Berliner Zoo
„Erdmännchen“ von Corinna Lichtenberg

Möchtest Du mehr über das Thema Tierfotografie lernen? In der Fotoschule der fotocommunity stehen Dir mehrere Lernartikel über die Tierfotografie zur Verfügung. Wir haben außerdem einen Fotokurs zum Einstieg in die Tierfotografie, indem Du Deine Kenntnisse erweitern kannst.


Lesetipp Fotoschule fotocommunityUnser Lese-Tipp: Möchtest Du mehr über das Thema Tierfotografie lernen? In der Fotoschule der fotocommunity stehen Dir mehrere Lernartikel über die Tierfotografie zur Verfügung. Wir haben außerdem einen Fotokurs zum Einstieg in die Tierfotografie, indem Du Deine Kenntnisse erweitern kannst.


Architektur in Berlin betrachten und fotografieren

Das Wahrzeichen und die berühmteste Sehenswürdigkeit von Berlin kennt jeder: das Brandenburger Tor. Zu jeder Tages- oder Jahreszeit wollen Tausende Menschen das Tor besichtigen und fotografieren. Ein Foto, ohne andere die anderen Touristen zu fotografieren, ist nahezu unmöglich. Wenn Du Dir allerdings Zeit lässt, kann Dir diese Mission gelingen. Wenn Du Berlin besuchst, empfehle ich Dir, diese einzigartige und historische Sehenswürdigkeit zu fotografieren. Ob tagsüber, in der blauen Stunde oder abends, das Brandenburger Tor ist immer ein Hingucker!

Brandenburger Tor in Berlin fotografieren
„Brandenburger Tor im Abendlicht“ von Corinna Lichtenberg

Das Festival „City of Light“ lockt viele Touristen nach Berlin. Seit einigen Jahren gibt es jedes Jahr im Oktober zwei Veranstaltungen: „Berlin leuchtet“ und „City of Light“. Dort werden in Berlin Mitte, aber auch in der Innenstadt berühmte Bauwerke beleuchtet, teilweise wird eine Diashow auf die Gebäude gelegt. Man sollte sehr früh vor Ort sein, weil es häufig sehr voll ist. Nicht zu vergessen ist ein Stativ, da das Event natürlich am Abend stattfindet. Es ist auch nicht schlecht, mehrere Akkus mitzunehmen.

Berlin leuchtet, super Fotomotiv für Berliner oder Berlin Touristen
„Berlin leuchtet“ von Corinna Lichtenberg

Ich empfehle Dir außerdem den Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg. Für mich als Fotografin ist das der schönste Weihnachtsmarkt in Berlin. Ein kleiner und feiner Markt nur mit Handwerkskunst und einem kleinen Karussell für die Kinder, die Orangerie und das Schloss Charlottenburg werden wunderbar angestrahlt. Neben dem Schloss, das sich als tolles Fotomotiv anbietet, kann man das Karussell oder Weihnachtsmarktstände fotografieren.

Weihnachtsmarkt im Charlottenburger Schloss fotografieren
„Charlottenburger Schloss mit Weihnachtsmarkt“ von Corinna Lichtenberg

Eine Sehenswürdigkeit, die eine perfekte Kulisse für Architekturfotos anbietet, sind die Hackesche Höfe. Es ist ein Muss für alle Berlin-Besucher und -Besucherinnen. Sie wurden 1906 in der Nähe vom alten jüdischen Friedhof gebaut. Während der Zeit in der DDR verfielen sie zusehends und wurden erst ab 1993 wieder völlig restauriert. Bis 1997 war diese Restaurierung abgeschlossen und es etablierten sich kleine Handwerksbetriebe, zum Beispiel ein Bonbonladen oder ein paar kleine Geschäfte. Außerdem siedelten sich hier viele Architekten, Digital- und PR Agenturen an. In der Nacht sind die Hackeschen Höfe geschlossen, damit die Bewohner in ihrer Nachtruhe nicht gestört werden. Auch in den Straßen um die Höfe gibt es viele Sehenswürdigkeiten, mal etwas gruselig und manchmal nur schön.

Tolle Sehenswürdigkeit in Berlin: Hackesche Höfe
„Hackesche Höfe“ von Corinna Lichtenberg

Ein Gebäude, welches man auf keinen Fall vergessen sollte, ist das Reichstagsgebäude. Schon von außen ist der Reichstag ein Hingucker, welcher viele Fotomotive anbietet. Tipp: Wenn Du die Kuppel von näher fotografieren möchtest, melde Dich bei der offiziellen Seite des Bundestages an. Von dort aus kannst Du entscheiden, ob Du den Bundestag besichtigen willst oder nur die berühmte Kuppel.

Das Wahrzeichen Berlins: Reichstag fotografieren
„Reichstag mit Weihnachtsbeleuchtung“ von Corinna Lichtenberg

Einzigartige Motive in Berlin in Szene setzen

Das Südgelände bietet außergewöhnliche Motive an. Es gehört zwar nicht zu den typischen Sehenswürdigkeiten in Berlin, allerdings empfehle ich Dir diesen Platz für einzigartige Aufnahmen. Auf dem Gebiet des ehemaligen Rangierbahnhofs in Berlin-Tempelhof ist eine einzigartige Naturlandschaft mit interessanten Relikten der Dampflok-Ära entstanden. Nach der Stilllegung des Bahnhofs entwickelte sich dort ein „Urwald“ in Berlin. Man kann in die alte Halle gehen, in der die Dampfloks gewartet wurden und dort tolle alte Teile entdecken.

Südgelände in Berlin fotografieren, eine ungewöhnliche Sehenswürdigkeit
„Räder einer alten Dampflok aus dem Jahr 2013“ von Corinna Lichtenberg

Ich habe Dir am Anfang des Artikels den Bezirk/Stadtteil Berlin Mitte vorgestellt. Nun erzähle ich Dir von einem anderen Bezirk: Berliner Spandau. Der Bezirk Spandau wurde erst 1920 nach Berlin eingemeindet. Es ist ein kleiner Bezirk mit kleinen Gassen und einer großen Zitadelle. Die Spandauer sind ein ganz besonderes Völkchen, sie fahren heute noch nach Berlin, wenn sie aus Spandau herausfahren. Dort kann man auch eine Zitadelle besichtigen und von dort schöne Fotos machen. Auch wenn dies nicht in Deinem Berliner Reiseführer drin steht, bieten sich hier viele Sehenswürdigkeiten an, die man im Berlin fotografieren sollte.

Sehenswürdigkeit in Berlin fotografieren: Der Bezirk Spandau
„Berlin Spandau“ von Corinna Lichtenberg

Zur Autorin

Corinna Lichtenberg, fotocommunity.de

Mein Name ist Corinna. Seit ca. 30 Jahren sitze ich im Rollstuhl, was mir eine besondere Sicht auf verschiedene Motive bietet. Das Problem mit dem Stativ habe ich so gelöst, dass ich mir einen Stativ fest an den Rollstuhl habe bauen lassen. Fotografieren ist für mich die Möglichkeit, meine Schmerzen zu vergessen. Gleichzeitig möchte ich allen, die im Rollstuhl sitzen, Mut machen dieses schöne Hobby auszuführen.


Kennst Du weitere spannende Fotolocations in Berlin? Hinterlasse uns hier einen Kommentar und wir ergänzen unseren Artikel. Falls Du noch eigene Fotos aus Berlin in der fotocommunity veröffentlicht hast, kannst Du uns auch diese gerne hier verlinken. Wir freuen uns über Deine Tipps! Hier findest Du weitere Sehenswürdigkeiten in Berlin.

Die neuesten Fotografie-Tipps per eMail

Melde Dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalte jede Woche die neuesten Fotografie-Tipps, Reiseberichte sowie Online-Fotokurse per E-Mail.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Unsere Datenschutzerklärung findest Du hier.

9 Kommentare

  1. Klaus
      Dezember 17, 2019 at 6:57 PM

    Sehr sehr interessant

  2. Jörg
      Dezember 17, 2019 at 5:41 PM

    Moin!
    Der Beitrag ist gut geschrieben… aber, ja es gibt ein aber…
    1.) Warum in der Einleitung gleich ein Widerspruch vom vorhergeschriebenen?
    „…In der Stadt leben fast 4 Millionen Einwohner und somit ist sie die bevölkerungsreichste Stadt Deutschlands. (…) Berlin ist eine der größten Städte in Deutschland (…)…“
    Die Aussage ist ja per se nicht falsch… aber warum wird erst gesagt das sie die größte Stadt ist, wenn sie sofort danach nur noch eine der größten Städte ist?
    2.) Meines Wissens nach ist das so eine Sache mit den Flüssen in und durch Berlin…
    „…Die Hauptstadt (…) wird von zwei Flüssen durchquert: der Spree und der Havel…“
    Das wird kein Berliner gern lesen! Wo bleiben Wuhle, Dahme und Panke, um mal die Bekanntesten unter den Vergessenen zu erwähnen. ;)
    Und zu guter Letzt, 3.) „…Ich präsentiere Dir die schönsten Sehenswürdigkeiten in Berlin aus meiner ganz eigenen Perspektive…“
    Das mit der besonderen Perspektive finde ich übrigens sehr cool. Aber nun zur Kritik.
    Die schönsten Sehenswürdigkeiten… fehlen da nicht noch welche?
    Ganz besonders die Bekanntesten? Siegessäule, Brandenburger Tor, Fernsehturm, Weltzeituhr, Sowjetisches Ehrenmal in Treptow und an der Straße des 17. Juni, Oberbaumbrücke, Rotes Rathaus, Neptunbrunnen, Checkpoint Charly, Europacenter, Gedächtniskirche, Funkturm, Hauptbahnhof und und und. Es gibt so vieles und noch viel mehr sehenswertes und fotografierwertes, das nicht empfohlen wird. Gut, das man nicht alles mit Bild belegen kann/soll ist klar, aber erwähnt werden sollte es wenigstens. ;)

    Eins noch. Berlin war geteilt… und hat somit einige einzigartige Dinge zu bieten.
    Dann aber zu schreiben: „…Eine weitere Fotolocation, die sich in Berlin zum Fotografieren anbietet, ist der Berliner zoologische Garten…“
    Reicht meiner Ansicht nach nicht! Warum wird der Tierpark nicht auch erwähnt?
    Hier wird einer Sache dem Vorzug gegeben… das ist nicht okay, irgendwie. Und ja, ich hätte mich auch echauffiert, wäre es andersherum passiert. Ich finde nämlich beide Einrichtungen sehens- und liebenswert. Und welche Stadt hat schon zwei davon zu bieten? ;)

    PS: Bitte nicht falsch verstehen. Ich weiß um die Mannigfaltigkeit der Sehenswürdigkeiten. Auch das man in einem kurzen Beitrag nicht alles zeigen kann. Allerdings finde ich dann die Headline etwas ungünstig gewählt. Vielleicht wäre „Meine Lieblings-SEHENSWÜRDIGKEITEN IN BERLIN FOTOGRAFIERt“ Zielführender. Denn das bezieht Corinna gleich im Titel mit ein. Und jeder versteht, warum nur die erwähnten Orte gezeigt werden.
    In jedem Fall ist der Beitrag klasse und gibt sicher eine gute Richtung vor, aus der sich so einiges entwickeln kann. :D

    1. Javor Milev
        Dezember 18, 2019 at 3:33 PM

      Hallo Jörg, besten Dank für die ausführlichen Hinweise. In der Tat sind einige der Formulierungen missverständlich bzw. nicht korrekt. Dies korrigieren wir gerne. Mit dem vorliegenden Artikel erheben wir nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Vielmehr möchten wir unseren Nutzern damit die Gelegenheit geben, Ihre schönsten Sehenswürdigkeiten in der jeweiligen Stadt aus fotografischer Sicht vorzustellen. Dass dabei einige genauso tollen Sehenswürdigkeiten (leider) auf der Strecke bleiben, ist nachvollziehbar. Wir sind aber jederzeit bereit, den Artikel um weitere tolle Fotolocations zu ergänzen. Oder aber mehrere Artikel zu veröffentlichen. Wenn Du also Zeit und Lust hast, schicke uns diese gerne zu. LG

    2. Corinna
        Januar 6, 2020 at 11:39 PM

      Die FC hat vorgegeben zehn Bilder zu zeigen, daher war es mir nicht möglich auch alle anderen Sehenswürdigkeiten hier vorzustellen.

      1. Max Medl
          Januar 14, 2020 at 8:59 PM

        zehn Bilder, von Berlin, von einer Berlinerin, echt jetzt?
        Grandiose Vorgabe!

        Bis auf das Bild von der Lokomotive, sind das sehr sehenswerte Aufnahmen, und ich würde wirklich gerne mehr davon sehen, gerade von Orten, die fotografisch interesant sind, und nicht von Horden von Touristen belagert; Du hast sie hier gekonnt ausgeblendet.

        1. Javor Milev
            Januar 15, 2020 at 9:09 AM

          Hallo Max, die Vorgabe bezog sich auf die Anzahl an Sehenswürdigkeiten und nicht auf die Anzahl der Fotos. Wir wollten somit vorerst die aus Autorensicht 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorstellen; dass es, vor allem in Berlin, mehr davon gibt, sind wir uns alle einig. Sehenswürdigkeiten abseits der Hotspots zu thematisieren, halten wir auch für eine sehr gute Idee und jeder, der diese im Form eines Artikels vorstellen möchte, kann sich gerne bewerben. VG

  3. Jörg Schöneberg
      Dezember 17, 2019 at 5:14 PM

    Hallo Corinna,
    ich wohne in Braunschweig und habe heute eine Ausarbeitung zu derselben Reihe über meine neue Heimatstadt abgegeben.
    Deine Ausarbeitung über die Sehenswürdigkeiten von Berlin (meiner alten Heimatstadt), hat mich, mit den vielen informativen Texten und ausdrucksstarken Bildern, stark beeindruckt. Großartig finde ich auch, dass du trotz starken Handicaps, unser gemeinsames Hobby weiter aktiv pflegst. Mach weiter so, es lohnt sich!
    Herzlicher Gruß
    Jörg

  4. Pia Parolin
      Dezember 17, 2019 at 5:03 PM

    Toll, danke!! Falls Ihr Interesse an Nizza / Südfrankreich habt, hier lebe ich seit 15 Jahren und bin in der Fotoszene gut etabliert und kenne mich sehr gut aus. Falls Ihr also noch eine Motiv-Expertin braucht: ich mache das gerne!
    http://www.piaparolin.com

    1. Javor Milev
        Januar 15, 2020 at 9:02 AM

      Hi Pia, vielen Dank und sehr gerne. Hier findest Du Deinen Nizza-Artikel. Vielen Dank dafür! Wir sind gespannt auf Deine nächsten Berichte. https://fotoschule.fotocommunity.de/sehenswuerdigkeiten-in-nizza-fotografieren/

Wie gefällt Dir dieser Lerninhalt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile diesen Link mit einem Freund