Sehenswürdigkeiten in Bremerhaven fotografieren

Unser Motiv-Experte und fotocommunity Nutzer Johannes zeigt Dir die schönsten Sehenswürdigkeiten in Bremerhaven. Neben der Skyline und dem Hafen gibt es auch außergewöhnliche Fotomotive zu entdecken. Wir danken an dieser Stelle Johannes für diesen Beitrag und freuen uns auf weitere tolle Fotos von ihm.


Die schöne Stadt an der Weser wurde 1827 gegründet und kann eine stolze Geschichte vorweisen. So war sie einst ein bekannter Hafen für all jene, die nach Amerika auswandern wollten oder mussten. Später, nach dem zweiten Weltkrieg, kamen die US Streitkräfte selbst hierher und mit ihnen sogar der weltberühmte Elvis Presley.

Online-Fotokurse

Einfach fotografieren lernen

In unseren Online-Fotokursen lernst Du die Grundlagen der Fotografie - verständlich und mit vielen Praxisbeispielen. Inklusive Test und Fotokurs-Zertifikat. Lege jetzt los!

Mehr Infos zu den Fotokursen
Einfach fotografieren lernen

Heute ist Bremerhaven ein maritimes Paradies für Touristen aus der ganzen Welt. Kein Wunder, denn hier gibt es jede Menge zu entdecken. Für Fotografen ist Bremerhaven ein wahrer Traum mit einer Vielzahl toller und spannender Motive.

Aussichtsplattformen in Bremerhaven entdecken

Hoch hinaus geht es auf dem Radarturm. Er befindet sich unweit der Fähre und ist für Besucher gegen ein kleines Eintrittsgeld begehbar. Ein freundlicher Fahrstuhlführer geleitet diese nach oben und schon gibt es eine traumhafte Aussicht auf Bremerhaven. Gut für Fotografen: Die Fenster sind sauber und spiegeln nicht. Von hier oben kannst Du viele Sehenswürdigkeiten in Bremerhaven fotografieren. Zusätzlich lässt sich wunderbar das Treiben auf der Weser und im Museumshafen einfangen. Verweilen darf jeder Gast so lange er möchte. Mein Tipp: Zeit mitbringen und auf die richtigen Motive warten. Es lohnt sich.

Bremerhaven von oben fotografieren
„Blick vom Radarturm in Bremerhaven“ von Johannes Voutsinas

Nur wenige Gehminuten entfernt geht es noch weiter nach oben. Die Aussichtsplattform des Sail-City Hotel befindet sich in luftiger Höhe. Zum Fotografieren in Bremerhaven gibt es aber einen grandiosen Blick auf die gesamte Stadt und den Container-Terminal. Besonderes Highlight für Fotografen: Wer hier mit einem Tele-Objektiv unterwegs ist, der kann sogar die Tiere des „Zoo am Meer“ aufnehmen, ohne dafür überhaupt in selbigen gehen zu müssen. Aber Vorsicht: Es gibt keine Fenster hier oben und es bläst ein strammer Wind. Doch das gehört zu Bremerhaven wie das Brandenburger-Tor zu Berlin. Mein Tipp: Zeit und etwas Warmes zu trinken mitbringen. Vorsicht mit großen Fotokoffern oder Taschen. Am Eingang zum Fahrstuhl befindet sich ein relativ enges Drehkreuz, was schwerer Ausrüstung so einige Probleme bereitet.


Lesetipp Fotoschule fotocommunityUnser Lese-Tipp: Für die richtige Vorbereitung auf einen Foto-Ausflug in den Zoo am Meer empfehlen wir Dir den Fotokurs zur Tierfotografie. Zusätzlich kannst Du Dein Wissen auch durch unsere Lernartikel vertiefen.


Zoo in Bremerhaven: eine schöne Sehenswürdigkeit
„Tiere im Zoo am Meer“ von Johannes Voutsinas

Strandhalle und Gedenk-Dalben als Fotomotiv

Leckeren Fisch und heißen Kaffee gibt es in der alten und traditionellen Strandhalle direkt gegenüber. Von hier lässt sich auch wunderschön auf die Weser schauen und fotografieren. Als die besten Plätze gelten jene im Wintergarten, am Ende des Cafés. Für Fotografen besser geeignet sind aber die Tische, die sich auf der linken Seite und unter dem grünen Dach befinden. Von hier lassen sich die See und das dazugehörige Strandbad mit einem Weitwinkel sehr gut einfangen und auch die Gläser spiegeln deutlich weniger. Ein Versuch lohnt sich. Mein persönlicher Tipp: Auch abends, zur blauen Stunde, lassen sich hier tolle Motive auf den Sensor zaubern.

Die Strandhalle in Bremerhaven bietet eine tolle Fotolocation an
„Strandhalle Bremerhaven“ von Johannes Voutsinas

Am Bremerhavener Weserdeich gibt es so viel zu sehen, dass es sich kaum lohnt, die Kamera aus der Hand zu legen. Da ein Schiff, hier ein Boot, das Auswandererhaus, das eben erwähnte Sail-City Hotel, was stark an sein Vorbild in Dubai erinnert und noch einige Sehenswürdigkeiten mehr.

Wanderst Du den Neuen Hafen entlang und überquerst die Schleuse, so erblickst Du plötzlich Stämme aus Holz an denen sich einige kleine Silbertafeln befinden. Die Seeleute bezeichnen sie als „Dalben“. Im normalen Zusammenhang dienen diese dazu,  das Schiff an ihnen festzumachen. Hier aber stehen sie zum Gedenken. Die Tafeln erinnern an all jene Menschen, die auf See geblieben sind oder dort bestattet wurden. Diese Art von Sehenswürdigkeit findest Du nur in Bremerhaven! Bei den Touristen ist sie nur wenig bekannt und besitzt sogar einen hohen emotionalen Wert. Eine Art „Friedhof“ direkt an der See.

Sehenswürdigkeit in Bremerhaven fotografieren: Gedenkdalben
„Gedenkdalben in Bremerhaven“ von Johannes Voutsinas

Fotografieren am Hafen von Bremerhaven

Ein absolutes Muss bei einer Reise nach Bremerhaven: Eine Tour durch den Hafen und ein Halt am berühmten Columbus-Bahnhof. Hier fahren zwar keine Züge ab, dafür machen hier jedoch die großen Kreuzliner fest. Von der Promenade aus kannst Du sie bewundern und auch wunderschön fotografieren. Wann welches Schiff an dieser Kaje vor Anker geht, darüber informieren Dich Aushänge und die regionale Tageszeitung. Die Schiffe sind allerdings so groß, dass man ohne Weitwinkel-Objektiv nur wenig ausrichten kann. Mein persönlicher Tipp: Zeit mitbringen und warten, bis ein kleines Segelboot oder ein Ausflugsdampfer den Ozean-Riesen streift. Solche Bilder sind wirklich etwas Besonderes und zeigen die ganze Macht dieser Schiffe.

Kreuzfahrtschiffe tragen zur Stimmung bei in Bremerhaven
„Kreuzfahrtterminal, Blick vom Columbus-Bahnhof in Bremerhaven“ von Johannes Voutsinas

Nur wenige Kilometer weiter erfolgt der nächste Stopp. Hinter einer grünen Brücke erheben sich die schweren und stolzen Autofähren in die Höhe, gigantische Schiffe, die mehrere tausend Autos nach Übersee transportieren und wie reisende Bunker wirken. Ein gewaltiger Rumpf und eine nur kleine Zahl an Fenstern zeichnen sie aus. In der Regel liegt immer einer dieser Kolosse in Bremerhaven vor Anker und ein Foto ist hier absolute Pflicht. Folgst Du der Straße weiter, so bekommst Du auch einen Eindruck von der Ware, welche hier transportiert wird. Ein faszinierender Anblick auf die PKW’s und Neuwagen, welche nach Asien und Amerika verschifft werden.

Sehenswürdigkeit in Bremerhaven: Der Hafen
„Blick in den Bremerhavener Hafen“ von Johannes Voutsinas

Außergewöhnliche Motive in Bremerhaven fotografieren

Apropos Amerika. Einst besaß die Seestadt einen der bekanntesten Auswandererhäfen der Welt. Von hier aus zog es unzählige Menschen in „das Land der unbegrenzten Möglichkeiten“. Am Weserdeich erinnert ein Denkmal an jene Zeit, und die Schicksale dieser Leute. Sie werden im Auswandererhaus, einem speziellen Museum, erzählt. Aber auch hier im Kaiserhafen ist die Geschichte erkennbar, denn urplötzlich erblickt man eine seltsame Bar, die eigentlich ein Restaurant ist. „Die letzte Kneipe vor New York“ nennt sie sich und auf der Speisekarte stehen Speisen wie sie typischer für Bremerhaven nicht sein könnten: Bremer Knip, Labskaus, Hering mit Salzkartoffeln und Bratfisch. Tatsächlich war jenes Lokal einst die letzte Station für all jene, welche die Heimat verlassen wollten oder mussten und hier noch ein letztes Mal einkehrten.

„Die letzte Kneipe vor New York“ ist also nicht einfach nur ein Name, sondern wirklich eine „Bremerhavener Institution“. Ein historisches Bildmotiv und eines, was nicht bei jedem Touristen auf die Speicherkarte hüpft. Mein persönlicher Tipp: Auch ein Retro-Filter steht der Kneipe durchaus gut.

Ein besonderes Fotomotiv: Die letzte Kneipe vor New York
„Die letzte Kneipe vor New York“ von Johannes Voutsinas

Wenn Du im Hafen noch mehr sehen und entdecken möchtest, ist der Hafenbus für dich genau richtig. Dieser fährt mehrfach am Tag wie eine Stadtrundfahrt durch das Hafengelände und sogar in jene Bereiche, die man für normal so nicht zu Gesicht bekommt und bei denen es eigentlich heißt: „Zutritt verboten“. Das ist eine tolle Sache und macht viel Spaß, hat aber auch eine Schattenseite, denn fotografieren ist hier eigentlich nicht erlaubt, zumindest nicht mit der großen Kameraausrüstung. Gegen ein Smartphone sagt allerdings niemand was und so kommt man als Fotograf dann doch zu besonderen Bildern.

Blick in eine Bremerhavener Werft
„Blick in eine Werft“ von Johannes Voutsinas

Wenn Du den Lärm und den Trubel des Hafens nicht magst, kannst Du der Seestadt mit einer Tour ins Umland entfliehen. Zwischen Bremen und Cuxhaven befinden sich viele kleinere Ortschaften, in denen die Fischer zu Hause sind. Dorum und Wremen sind nur zwei dieser Orte. Hier lassen sich besonders zur blauen Stunde wunderbare Fotos aufnehmen, die jeden Postkartenhersteller neidisch machen dürften. Also: nicht nur in Bremerhaven bleiben, sondern als Fotograf auch über den Tellerrand hinausschauen.

Sehenswürdigkeiten in Bremerhaven entdecken
„Der kleine Hafen von Wremen im Abendlicht“ von Johannes Voutsinas

Die Bremerhavener Skyline

Bei Touristen beliebt und auf unzähligen Postkarten verewigt: Die Skyline von Bremerhaven mit den beiden Hochhäusern des Columbus-Center, dem „Sail-City“-Hotel und dem Klimahaus. Doch die so wunderbare und berühmte Szenerie lässt sich ganz einfach auch selbst fotografieren. Alles was Du dazu brauchst ist eine Kamera, ein Weitwinkel-Objektiv und ein Ticket für die Weserfähre. Die pendelt mehrmals täglich zwischen Bremerhaven und Blexen hin und her. Die Fahrt dauert ca. 20 Minuten und spendiert dem Fotografen eine tolle Perspektive auf die Stadt. Mein Tipp: An Board unbedingt ganz nach oben gehen und auch mal in den Morgenstunden mitfahren, wenn es noch grau, diesig und nebelig ist. So entstehen wirklich faszinierende Fotos.

Skyline von Bremerhaven fotografieren
„Bremerhaven Skyline“ von Johannes Voutsinas

Bremerhaven ist eine wunderschöne Stadt. Alle Sehenswürdigkeiten und fotografischen Highlights in einen Artikel zu bringen, ist fast unmöglich, aber ich habe Dir die wichtigsten und schönsten Fotospots gezeigt.


Zum Autor

fotocommunity Mitglied: Johannes Voutsinas

 

Mein Name ist Johannes Voutsinas. Ich bin freier Journalist, arbeite in einem Naturfreundehaus und meine große Leidenschaft ist die Fotografie. Seit 2015 betreibe ich einen Foto-Blog. In der fotocommunity bin ich seit 2016. Ich freue mich auf neue Kontakte und stehe für Fragen rund um die Seestadt gerne zur Verfügung.


Kennst Du weitere spannende Fotolocations in Bremerhaven? Hinterlasse uns hier einen Kommentar und wir ergänzen unseren Artikel. Falls Du noch eigene Fotos aus Bremerhaven in der fotocommunity veröffentlicht hast, kannst Du uns auch diese gerne hier verlinken. Wir freuen uns über Deine Tipps! Hier findest Du weitere Sehenswürdigkeiten in Bremerhaven.

Die neuesten Fotografie-Tipps per eMail

Melde Dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalten jede Woche die neuesten Fotografie-Tipps, Reiseberichte sowie Online-Fotokurse per E-Mail.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Unsere Datenschutzerklärung findest Du hier.

4 Kommentare

  1. Maja
      Januar 14, 2020 at 8:59 PM

    Sehr schöne Bilder von B`haven , bin dort geboren und wohne jetzt auf der anderen Weserseite und fotografiere als Hobby aber ich glaube nicht so gut, Mfg. M.F.

  2. Pia Parolin
      Januar 12, 2020 at 5:27 PM

    Ich bin zwar nicht so oft im hohen Norden aber ich habe nach dem Artikel total Lust dort mal mit der Kamera loszuziehen! Danke!

  3. KaBu
    KaBu
      Januar 11, 2020 at 6:52 PM

    Der Artikel über Bremerhaven ist gut geworden. Ich war zwar schon in Bremerhaven, stelle nach dem Lesen aber fest, das sich ein weiterer Besuch durchaus lohnt, denn da warten noch so mancher Fotopoint und so manches Motiv auf mich und meine Kamera.

  4. Evaria
      Januar 10, 2020 at 9:15 PM

    Die Bilder sind unterschiedlich, aber haben mich sehr angeregt.
    Man muss aber auch Glück mit dem Wetter haben, wenn man in einer Stadt nur 2-3 Tage ist. Aber ich finde solche Artikel sehr gut, sie stimulieren, regen an, machen Mut. Prima!

Wie gefällt Dir dieser Lerninhalt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile diesen Link mit einem Freund