Voigtländer-Objektive: Zwei Teles mit MF

FavoriteLoadingAuf Deine Leseliste in Meine Fotoschule setzen

Voigtländer bringt zwei neue Objektive auf de Markt: Ein Teleobjektiv mit 90 mm Brennweite und Blende 2,8. Die Version mit Leica-M-Bajonett kostet 730 Euro, das Modell mit Nikon-AI-Anschluss 580 Euro. Beide Objektive haben eine Metallfassung, bleiben aber recht kompakt und leicht für KB-Rechnungen mit dieser Brennweite: Sie wiegen 250 und 260 Gramm. Blende und die Schärfe werden manuell eingestellt. Die Nikon-AI-Version verfügt über einen Chip, sodass die Kamera die für die automatische Belichtung notwendigen Informationen erhält.

Der optische Aufbau ist bei beiden identisch und umfasst sieben Linsen, davon fünf aus Spezialglas mit anormaler Teildispersion. Voigtländer verspricht eine hohe Bildqualität und auf ein Minimum reduzierte chromatische Aberration. Die beiden Teles sind in Farbvarianten Schwarz und Silber erhältlich.

Online-Fotokurse

Einfach fotografieren lernen

In unseren Online-Fotokursen lernst Du die Grundlagen der Fotografie - verständlich und mit vielen Praxisbeispielen. Inklusive Test und Fotokurs-Zertifikat. Lege jetzt los!

Mehr Infos zu den Fotokursen
Einfach fotografieren lernen
GerätVoigtländer APO-Skopar 2,8/90mm VMVoigtländer APO-Skopar 2,8/90mm SL-IIs
FormatKBKB
Linsen/Gruppen7/77/7
Naheinstellgrenze0,9 m0,9 m
Bildwinkel27,4°27,4°
Filterdurchmesserk. A.55 mm
FokussierungMFMF
Bildstabilisator--
Durchmesser x Länge, Gewicht53 x 60 mm, 250 g66 x 40 mm, 260 g
AnschlüsseLeica MNikon AI
Preis730 Euro580 Euro

Wie gefällt Dir dieser Lerninhalt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile diesen Link mit einem Freund