Für den Einstieg in das Genre Makrofotografie sind nicht unbedingt teure Makroobjektive notwendig. Es gibt vielfältiges und relativ günstiges Zubehör wie Nahlinsen, Retroadapter, Balgen, Zwischenringe und anderes, mit dem Du ein „normales“ Objektiv in ein Makroobjektiv verwandeln kannst.  In diesem Kurs lernst Du dieses Zubehör kennen und wir zeigen Dir, wie Du es richtig einsetzt.

In den vorhergehenden Kursen zur Makrofotografie haben wir Dir viele grundlegende Informationen gegeben und Dir auch viel über die Technik rund um die Makrofotografie gezeigt. In diesen Kursen war dann im Zusammenhang mit Makrofotografie immer von Makroobjektiven die Rede… aber muss es wirklich immer ein Makro sein?

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen?

Bewertungen

4.8
  • 5 Sterne
    0%
    75%
  • 4 Sterne
    0%
    25%
  • 3 Sterne
    0%
    0%
  • 2 Sterne
    0%
    0%
  • 1 Sterne
    0%
    0%
(4 Bewertungen)
  1. Renato Aeppli
      November 15, 2019 at 10:32 PM
    Kommentar bewerten

    Jede Menge Hintergrundwissen dazu gelernt. Interessant war auch das Thema der Nahlinsen. Befolgt man all das was geschrieben wurde, sind schlechte Bilder fast unmöglich. ;-)

  2. Gerald H.
      November 2, 2019 at 7:02 PM
    Kommentar bewerten

    Viel dazugelernt! Die Fragen zu den theoretischen Grundlagen, auf die ich schon lange eine Antwort suchte, z. B. danach, welcher Maßstab unter welchen Bedingungen erreicht wird, werden in diesem Kurs erschöpfend und verständlich erläutert. Danke!

  3. frank_k
    frank_k
      Oktober 22, 2019 at 12:57 PM
    Kommentar bewerten

    Wie auch schon in Teil 2 gibt es zum Thema, jede Menge Hintergrundwissen, dass ausführlich und verständlich erklärt wird.
    Danke dafür und viele Grüße
    Frank

  4. abyss-diver
    Claus Reinecke
      Oktober 22, 2019 at 12:19 PM
    Kommentar bewerten

    Dieser Kurs hat mir sehr gut gefallen. Was den Teilnehmers hier geboten wird ist wirklich Klasse! Trotz Vorkenntnissen habe ich Einiges hinzugelernt. Danke!

Wie gefällt Dir dieser Lerninhalt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.