In die Ferne – Fujifilm XF 2,8/27mm, XF 4-5,6/70-300mm und GF 1,7/80mm

FavoriteLoadingAuf Deine Leseliste in Meine Fotoschule setzen

Zeitgleich mit den neuen Kameras stellt Fujifilm zwei neue Rechnungen für APS-C- Kameras und eine lichtstarke Festbrennweite für das Mittelformat vor.
Das Fujifilm XF-Porfolio wird um die 450 Euro teure kompakte Festbrennweite XF 2,8/27 mm R WR und das Fujifilm- Zoom XF 4-5,6/70-300 mm R LM OIS WR für 800 Euro erweitert. Beide sind ab März verfügbar.

FUJINON XF 27mm
FUJINON XF 27mm
Foto: Hersteller

Das neue 2,8/27er (41 mm KB) ist ein ausgesprochen flaches Pancake-Objektiv mit großem Einsatzspektrum. Die Optik wiegt etwas mehr als 80 Gramm – trotz wetterfesten Gehäuses und AF-Motors – und bietet neben einem schmalen Fokus- einen Blendenring für die manuelle Kontrolle. Eine der sieben Linsen ist asphärisch. Fujifilm verspricht eine hohe Auflösung, selbst bei offener Blende.

Online-Fotokurse

Einfach fotografieren lernen

In unseren Online-Fotokursen lernst Du die Grundlagen der Fotografie - verständlich und mit vielen Praxisbeispielen. Inklusive Test und Fotokurs-Zertifikat. Lege jetzt los!

Mehr Infos zu den Fotokursen
Einfach fotografieren lernen

Das Fujifilm Zoom XF 4-5,6/70-300 mm R LM OIS WR

Auch das neue Zoom XF 4-5,6/70-300 mm R LM OIS WR ist dank seines großen Brennweitenbereichs von 107 bis 457 mm KB recht universell. Die geringe Lichtstärke spart Gewicht – das Zoom wiegt rund ein halbes Kilogramm. Gut, dass Fujifilm zum Ausgleich einen optischen Bildstabilisator einbaut, der mit den kameraseitigen IBIS-Systemen kompatibel ist. Zudem ist passen die Telekonverter XF 1,4xTC WR und XF2x TX WR an das Telezoom. Die Brennweite wächst damit auf bis zu 420 mm (630 mm KB) bzw. 600 mm (914 mm KB). Zugleich sinkt die Lichtstärke um 1,4 bzw. 2 Blendenstufen. Die Scharfstellung erfolgt mit einem geräuscharmen Linearmotor.

FUJINON XF70-300mm
FUJINON XF70-300mm
Foto: Hersteller

Neu für das Mittelformat gibt es ab Ende Februar das GF 1,7/80 mm RWR für 2300 Euro. Sein Bildwinkel entspricht dem eines 63-mm- KB-Objektivs. Das ist nun die lichtstärkste Fujinon-Optik für GF-Kameras. Bisher war es das GF 2/110 mm R WR. Außerdem soll diese Portraitbrennweite nach Angaben von Fujifilm die erste AF-Optik mit Lichtstärke F1,7 für das Mittelformat überhaupt sein.

Zur Konstruktion gehören eine asphärische Linse mit äußert hoher Fertigungspräzision und zwei Elemente aus Super-ED-Glas. Fujifilm verspricht einmaliges Bokeh und die optimale Korrektur von sphärischen Aberrationen. Die Schärfe kann automatisch oder manuell gesteuert werden, ebenso die Blende.

Vergleich Fujifilm XF 2,8/27mm, XF 4-5,6/70-300mm und GF 1,7/80mm
Fujifilm XF 2,8/27mm, XF 4-5,6/70-300mm und GF 1,7/80mm im Vergleich

www.fujifilm.com

whe

Wie gefällt Dir dieser Lerninhalt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile diesen Link mit einem Freund