Tamron 2022: Trends und News

FavoriteLoadingAuf Deine Leseliste in Meine Fotoschule setzen

03.02.2022 – Welche Trends und News könnte Tamron 2022 auf den Markt bringen? Der Hersteller setzt traditionell stark auf Zooms – besonders mit Megazooms war das Unternehmen in der Vergangenheit sehr erfolgreich. Zooms standen auch letztes Jahr im Fokus von Tamron. So wurden mehrere Modelle, davon zwei für den APS-C-Bildkreis, mit Sony-E-Anschluss vorgestellt. Drei Tamron-Zooms haben wir im letzten Heft getestet, eines folgt in diesem. Natürlich verschiebt auch Tamron den Schwerpunkt auf die spiegellosen Systeme und hat die wachsende Bedeutung des Kleinbildsensors im Blick.

Neue Objektive für SLRs – in diesem Kontext meinen wir in erster Linie Canon- und Nikon-Systeme – werden wir wohl als Tamron-News 2022 nicht mehr sehen. Bisher gibt es in Tamrons Spiegellos-Portfolio vor allem Rechnungen für das Sony-E- Bajonett: neun Zooms und drei Festbrennweiten. Dieser Markt ist sehr attraktiv. Canon und Nikon geben ihre neuen Bajonette ja – noch – nicht frei. Hier gibt es also keine Tamrons, und Canon EF-M- und MFT-Objektive gab es mal, doch sie sind nicht mehr erhältlich. Nur ein Objektiv – das 3,5-6,3/18-300 mm Di III VC VXD – ist mit Fujifilm-X-Bajonett lieferbar. Das Fujifilm-Bajonett ist im Grunde offen, doch scheinen Fujifilm-Fotografen ihrer Marke sehr treu zu sein.

Online-Fotokurse

Einfach fotografieren lernen

In unseren Online-Fotokursen lernst Du die Grundlagen der Fotografie - verständlich und mit vielen Praxisbeispielen. Inklusive Test und Fotokurs-Zertifikat. Lege jetzt los!

Mehr Infos zu den Fotokursen
Einfach fotografieren lernen

Allerdings erwarten wir, dass Tamron gerade die neuesten Modelle auch für Fujifilm adaptiert – etwa das 2,8/11-20 mm Di III-A RXD und das 2,8/17- 70 mm Di III-A VXD. Sony bleibt aber wichtiger, weil die Kameras verbreiteter sind und weil bei Sony mit einem Bajonett KB- und APS-Bereiche abgedeckt werden. Da das bisherige Portfolio bereits gut mit Zooms versehen ist, erwarten wir Festbrennweiten oberhalb von 35 mm.

Ob an den Gerüchten etwas dran ist, dass Nikon beim neuen Z 2,8/28-75 mm mit Tamron kooperiert, wissen wir nicht. Wir hielten solche Kooperationen aber für sinnvoll. Grundsätzlich erwarten wir eher von Nikon als von Canon eine Öffnung des neuen Bajonetts für Fremdhersteller. Mit L-Objektiven von Tamron rechnen wir nicht.

Wie gefällt Dir dieser Lerninhalt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Teile diesen Link mit einem Freund