Online-Fotokurs Belichtung
FavoriteLoadingAuf Deine Leseliste in Meine Fotoschule setzen

Im heutigen Online-Fotokurs lernst Du, wie Du Deine Fotos auch unter schwierigen Bedingungen perfekt belichten kannst. Es geht also um die verschiedene Techniken der Belichtung. Solche Situationen kennst Du bestimmt: die Sonne ist zu grell, Dein Motiv sehr kontrastreich oder aber einfach zu dunkel. Das Ergebnis: über- oder unterbelichtete Fotos, die Deine Motive in einem – im wahrsten Sinne des Wortes – schlechten Licht erscheinen lassen.

In der ersten Lektion erklären wir wichtige Begriffe zum Thema Kontrast und Kontrastumfang. Wir zeigen Dir im zweiten Teil dieses Online-Fotokurses, wie Du mit kamerainternen Bordmitteln die Belichtung bei Motiven optimieren kannst, die sich im Rahmen der noch beherrschbaren Kontrastumfängen bewegen.

Im dritten Teil erfährst Du, wie Du die Belichtung auch in extremen Situationen gekonnt meistern kannst. Dies ist wichtig, wenn Du entweder mit sehr großen Helligkeitsunterschieden oder mit starkem Gegenlicht zu tun hast, oder aber im Bereich der hohen ISO fotografierst.

Für diesen Online-Fotokurs solltest du die Begriffe Blende, Blendenstufe, ISO, ISO-Stufe, Belichtungszeit und Lichtwert, sowie die Zusammenhänge zwischen diesen Werten idealerweise bereits kennen. Wenn Du Dein fotografisches Wissen zu diesen Themen auffrischen möchtest, empfehlen wir Dir diese Online-Fotokurse:

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Lernen!

Bewertungen

4.8
  • 5 Sterne
    0%
    78%
  • 4 Sterne
    0%
    22%
  • 3 Sterne
    0%
    0%
  • 2 Sterne
    0%
    0%
  • 1 Sterne
    0%
    0%
(23 Bewertungen)
  1. War interessant zu lesen. Ich hab das Gefühl, dass ich nach dem Kurs jetzt viel besser sagen kann, wo das Problem liegt. Allerdings nicht unbedingt, wie man es beseitigt. Wenn ich die Schieber des Histogramms ganz an den „Berg“ ranfahre, wird dann nur der Dynamikumfang kleiner, oder wird dann das abgebildet, was tatsächlich lohnt? Die anderen Lichtwerte existieren ja in dem Bild nicht. Kann ich die Schieber beim Histogramm anfassen? Und wie wäre das sinnvoll?

  2. Toller Kurs! Ich habe eine Menge gelernt, obwohl ich dachte, schon Einiges zu wissen.
    Es wurde alles sehr verständlich erklärt und ist daher ein wertvoller Beitrag zum Fotowissen. Danke!

  3. Ich halte die angesprochene Thematik für sehr grundsätzlich und wichtig in der digitalen Fotografie auch wenn sie durchaus komplex ist. Dafür ist das Thema in der gebotenen Kürze ziemlich gut erklärt und erhellend. Vielen Dank dafür. Fühlte mich einige Male an die analogen Zeiten erinnert, als ich noch mit einer rein mechanischen Kamera mit nur Spotmessung unterwegs war. Ich erlaube mir aber noch die Anmerkung, daß ich die Antwort zur Testfrage bzgl. der Lichtwerte für falsch halte. D.h., meines Erachtens sind die ersten beiden der drei Alternativen richtig, aber nur eine auswählbar. Erläuterung: In der ersten Alternative gewinnt man 2 Blendenstufen (LW) von f/4 nach f/2; in der zweiten Alternative ebenso und zusätzlich 1 LW aus ISO200 (statt 100) aber minus 1 LW wg. 1/250 statt 1/125; in Summe wieder +2LW. Aberfalls vielen Dank, weiter so engagiert, alles Gute für 2021, Grüße Harald Zitzlaff

  4. Respekt. Irgendwo habe ich den Tipp aufgeschnappt: Lieber bei der Aufnahme etwas unterbelichten, das lässt sich in der späteren Nachbearbeitung korrigieren, während überbelichtete Teile des Motivs nicht mehr zu retten sind. Der richtige Tipp lautet: Lasse Dir das Histogramm anzeigen und entscheide dann, welche Belichtung(stechnik) die richtige Wahl ist: Alles so belassen, wie es die Belichtungsmessung der Kamera vorschlägt, oder bewusster Einsatz von ETTR oder bewusster Einsatz von HDR. Der Kurs hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich werde versuchen, das Gelernte in der Praxis anzuwenden. Vielen Dank und einen guten Start ins Jahr 2021.

  5. Wow. Durch die verständlichen Erklärungen habe ich über dieses doch nicht ganz so einfache Thema sehr viel gelernt und im Kapitel ETTR wirklich gestaunt, was noch alles rauszuholen ist!
    Klare Empfehlung für den Kurs! Super gemacht!

  6. Für mich war alles verständlich,wünschenswert wäre vielleicht ein Histogramm in kleinen Video zu erläutern, da es zu theoretisch Ist alles mit Worten beschreiben

      1. Hi Micha,
        da die Fragen beim Test immer in der Reihenfolge variieren, ist meine Frage 4 sicher eine andere als bei Dir. Bitte nenne uns die Frage selbst, dann können wir Dir sicher weiterhelfen.
        LG!
        Lars

  7. Das etwas schwierige Gebiet ist klar und erweiternd präsentiert. Besonders gefiehl mir die Auseinandersetzung mit den Lichtzonen nach Anselm Adams und die Einführung zu ETTL das neu für mich war!

  8. Hallo Martin,
    Du bringst es kurz und bündig auf den Punkt.
    Prägnant, anschaulich und ohne langweilige Ausschweifungen.
    Mein Fotowissen wurde bestärkt und zum Teil habe ich Details nun richtig verstanden.
    Sehr gut!
    Vielen Dank,
    Grüße Markus

  9. Das Thema ist gut aufbereitet und übersichtlich dargestellt.
    Inhaltlich war es interessanter und vielseitiger als ich erwartet hatte. Einem ambitionierten (Hobby-)Fotografen kann auch gerne etwas Physik und Mathe zugemutet werden.

  10. Dieses schon wissenschaftliche Thema habe ich als hochinteressant empfunden. Ich finde, dass der Autor es so fasslich wie möglich aufbereitet hat. Ein gewisse Bereitschaft für Physik und auch ein Zahlenversändnis sollten mitgebracht werden, wenn man die Ausführungen verstehen will.Fotografie ist halt keine Malstunde.

    1. Danke. Es ist immer eine spannende Aufgabe, solche Texte zu schreiben. Es ist immer ein gewisser Spagat, das richtige Maß zu finden zwischen Theorie und Praxis. Scheinbar ist es mir einigermaßen gelungen, das freut mich.

  11. Eine sehr gute Übersicht, theoretisch sehr fundiert und in der Praxis gut zu gebrauchen. Auch wenn man nicht jedes Detail für den Alltag braucht, bringt der Kurs präzises Hintergrundwissen.

Wie gefällt Dir dieser Lerninhalt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.