Die Technik des Schwenkens am Beispiel erklärt

Im Laufe der Jahre hat die Abdeckung des Suchers durch AF-Felder zugenommen, insbesondere bei spiegellosen Kameras. Gerade dort finden sich inzwischen Lösungen, die die AF-Felder fast bis zum Sucherrand führen.

Nach wie vor sind aber viele Systeme auf dem Markt, die relativ wenige AF-Felder bieten und diese liegen eher in der Bildmitte. Was aber allen Systemen gleich ist (zumindest bei Phasen-AF): die Felder haben aus physikalischen Gründen eine Abhängigkeit von der maximalen Offenblende. Es geht dabei nicht um die Lichtempfindlichkeit, sondern um das Ansprechverhalten und die Genauigkeit. Äußere Felder brauchen meist f/5,6 (4) oder besser, in der Mitte liegen sehr präzise Felder, die benötigen f/2,8 und besser, einige wenige Felder (wiederum auch in der Mitte) begnügen sich mit f/8.

Online-Fotokurse

Einfach fotografieren lernen

In unseren Online-Fotokursen lernst Du die Grundlagen der Fotografie - verständlich und mit vielen Praxisbeispielen. Inklusive Test und Fotokurs-Zertifikat. Lege jetzt los!

Mehr Infos zu den Fotokursen
Einfach fotografieren lernen

Zudem ist der schnelle Wechsel der Felder nicht in allen Fällen (allen Modellen) wirklich komfortabel, schnell und präzise, was insbesondere dann hinderlich ist, wenn es schnell gehen soll. Es gibt also Situationen, bei denen es Sinn macht, sich auf ein Feld (meist ein mittleres) zu konzentrieren.

Die Technik des Schwenkens

Vorab soviel: Diese Technik macht nur Sinn bei Einzelfokus (S – One Shot), da Du nur dann den einmal gefundenen Fokus halten kannst. Bei dem Follow Focus (C – AI Servo) würde Dir der einmal gefundene Fokus wegrutschen und das Schwenken obsolet machen.

Gehe also davon aus, dass Du den Einzelfokus eingestellt hast und das AF-Feld in der Mitte des Sucherbildes. Ich mache es jetzt am Beispiel eines Porträts fest. Nun fokussierst Du z.B. bei Offenblende ein Auge an. Nun mag es sein, dass Dir die Bildaufteilung gar nicht gefällt. Hier kommt das Schwenken ins Spiel.

Du hältst den einmal gefundenen Fokus dadurch, dass Du den Auslöser halb gedrückt lässt, legst den Bildausschnitt nach Deinen Vorstellungen neu fest und löst dann die Aufnahme aus. Mit etwas Übung funktioniert diese Methode in Sekundenbruchteilen, viel schneller, als der Wechsel des Messfeldes.

Die Technik des Schwenkens: So fokussierst Du Dein Motiv
Wenn z.B. nur das mittlere AF-Feld aktiv ist (die anderen haben ich nur zur Verdeutlichung angezeigt) fokussierst Du auf das Auge….
So schwenkst Du den Sucher, ohne den Fokus zu verändern
Du hältst den Auslöser halb gedrückt und schwenkst den Sucher, bis Dir der Ausschnitt zusagt. Das Feld verändert den Fokus nicht mehr, obwohl das Motiv nicht mehr hinter dem Feld liegt. Nun löst Du aus.

Was Du beachten solltest

Bei sehr geringer Schärfentiefe (Blende offener als f/2, insbesondere, wenn es sich nicht um Weitwinkel handelt) beträgt die Schärfentiefe nur wenige Zentimeter, durch die Bewegung kann sich der Abstand soweit verändern, dass der Fokus leicht verloren geht und das Auge z.B. etwas Schärfe verliert.

Durch das Schwenken verringert sich aus geometrischen Gründen der Abstand zum Motiv. Wenn Du tatsächlich um einen erheblichen Winkel schwenkst, wird die Technik nicht funktionieren.

Sofern Du aber in dem Bereich < 10 Grad bleibst, kannst Du bei sorgfältigem und konzentriertem Arbeiten diesen Effekt quasi vernachlässigen. Wie immer gilt auch hier: Übung macht den Meister.

Die neuesten Fotografie-Tipps per eMail

Melde Dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalte jede Woche die neuesten Fotografie-Tipps, Reiseberichte sowie Online-Fotokurse per E-Mail.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Unsere Datenschutzerklärung findest Du hier.

5 Kommentare

  1. Peter Stumpf
      März 4, 2020 at 6:23 AM

    Sehr „knackig“ erklärt. Das Ganze lässt sich aber auch ganz gut – und so habe ich es zur Zeit realisiert – über den Back-Button-Fokus lösen. Weil so mit dem halben Durchdrücken habe ich es nicht so :)

    1. Martin Schwabe
        März 4, 2020 at 2:07 PM

      Ja, mit AF-ON geht das auch (oder AF-L). Aufgabe war aber eben „knackig“. Die Funktion des „Back-Button wäre dann sozusagen ein eigener „knackiger“ Beitrag.

  2. Kalle_M
    Kalle_M
      März 3, 2020 at 6:41 PM

    Kurz und bündig erklärt, aber hier „Sofern Du aber in dem Bereich > 10 Grad bleibst,“ muss wohl < 10 Grad stehen.

    1. Martin Schwabe
        März 3, 2020 at 7:50 PM

      Du hast selbstredend recht. Das ist die Geschichte mit dem Wald und den Bäumen. Wenn man selber weiß, was gemeint ist, dann fallen solche Dinge manchmal nicht auf.

      Ich freue mich sehr, dass Leser wie Du die Texte so aufmerksam lesen, dass solche Dinge auffallen. Am Ende profitieren alle davon.

      Danke Dir!

  3. Reinald Will
      März 3, 2020 at 6:23 PM

    sehr gut,ich persönlich wende es schon lange so an,und es haut immer hin.
    ich benutze die canon eos 7d mark 2, und canon objektive.

Wie gefällt Dir dieser Lerninhalt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile diesen Link mit einem Freund