Sony FE 2,8/24-70 mm GM II: Allrounder

FavoriteLoadingAuf Deine Leseliste in Meine Fotoschule setzen

02.05.2022 Für die Neuauflage seines lichtstarken GM-Standardzooms verspricht Sony eine deutliche Steigerung der Abbildungsqualität für das Sony FE 2,8/24-70 mm GM II. Dass dies kein leeres Versprechen ist, zeigt unser aktueller Test: Die Bewertung steigt von 79 auf 102,5 Punkte.

Das geht noch besser – nicht dass Sonys „altes“ 2,8/24-70 mm GM schlecht gewesen wäre. Aber in Japan waren sich die Ingenieure offenbar sicher, dass sie dies heute noch etwas besser hinbekommen als damals Mitte des letzten Jahrzehnts ihr erstes 2,8/24- 70 mm GM. 2400 Euro kostet das neue FE 2,8/24-70 mm GM II.

Online-Fotokurse

Einfach fotografieren lernen

In unseren Online-Fotokursen lernst Du die Grundlagen der Fotografie - verständlich und mit vielen Praxisbeispielen. Inklusive Test und Fotokurs-Zertifikat. Lege jetzt los!

Mehr Infos zu den Fotokursen
Einfach fotografieren lernen
Sony FE 2,8/24-70 mm GM II - Dichtungsring
Wetterfest: Mit zahlreichen Dichtungen und Dichtringen schützt Sony das GM II gegen die Unbillen des Wetters.

 

Ausstattung

Zum Aufbau gehören 20 Linsen in 15 Gruppen, davon drei asphärische Linsen, zwei extrem asphärische Linsen, zwei Linsen mit ED-Glas und zwei mit Super-ED-Glas. Bei den asphärischen Linsen folgt die Oberfläche nicht der üblichen Kugelform, sondern ist freier gekrümmt, um Aberrationsfehler zu minimieren. Die ED-Gläser zeichnen sich durch eine niedrige Dispersion aus, um Farbfehler zu reduzieren.

Mit vier XD-Linear-Motoren setzt Sony auf die besonders präzise und schnelle Fokussierung durch Linearantriebe und zugleich durch die Kombination von vier Motoren auf genügend Kraft. Entscheidend ist dies, wenn ein Fotograf ein bewegtes Objekt im Fokus halten will. Bei der Vergütung setzt Sony auf die AR-Nanobeschichtung II. Zahlen die Gläser und Speziallinsen zunächst auf die Abbildungsqualität ein, hat Sony zugleich auch an das Gewicht gedacht: So wiegt das neue nur noch 695 Gramm bei 120 mm Länge gegenüber 886 Gramm und 136 mm Länge des Vorgängers.

Sony FE 2,8/24-70 mm GM II - Modell
Optischer Aufbau: Die Schnittzeichnung zeigt die Verteilung der Spezialgläser und -linsen im Objektiv.

 

Bildqualität

Bei 24 mm liefern beide gemessenen Blenden in der Bildmitte eine hohe Auflösung und einen sehr hohen Kontrast. Der Randabfall der Auflösung ist niedrig, der des Kontrasts moderat. Abblenden verbessert in erster Linie den Kontrast am Bildrand.

Bei 41 mm und Blende 2,8 messen wir in der Bildmitte minimal niedrigere Werte als bei 24 mm. Erneut fallen die Ergebnisse für Blende 5,6 gegenüber Blende 2,8 in der Bildmitte leicht ab. Der Randabfall von Auflösung und Kontrast ist nun offen aber niedriger als bei 24 mm abgeblendet. Blende 5,6 senkt den Randabfall der mittleren Brennweite auf circa 10 Prozent – ein ausgezeichnetes Ergebnis.

Bei 70 mm und Blende 2,8 messen wir in der Bildmitte 100 Linienpaare weniger als bei den kürzeren Brennweiten. Abblenden auf 5,6 bringt nun 80 Linienpaare als Plus. Der Randabfall der Auflösung ist sehr niedrig, der des Kontrasts niedrig – auch dies gilt für beide gemessenen Blenden.

 

Bedienelemente

Die Bedienelemente des Sony FE 2,8/24-70 mm GM II

 

Die Bedienelemente des Sony FE 2,8/24-70 mm GM II
Die Bedienelemente des Sony FE 2,8/24-70 mm GM II

 

  1. Fokusring
  2. Zwei konfigurierbare Fokusspeichertasten für Hochformat- und Querformataufnahmen
  3. Zoomring
  4. Blendenring mit Automatik-Position
  5. AF/MF-Wechselschieber
  6. Blendensperre
  7. Wechsel von den klassischen 1/3 Blendenstufen zur stufenlosen Blendenwahl für Filmer
  8. Zoomschalter, er ermöglich die Wahl von zwei Drehmoment-Stufen

 

Fazit zum Sony FE 2,8/24-70 mm GM II

Mit dem FE 2,8/24-70 mm GM II ist Sony ein Top-Objektiv gelungen, das bereits bei offener Blende nahezu seine volle Leistung erreicht. Bei den kürzeren Brennweiten bringt Blende 5,6 ein Plus an den Rändern, bei 70 mm steigt abgeblendet leicht die Auflösung in der Bildmitte. Angesichts dieser sehr moderaten Blendenabhängigkeit kannst Du den gesamten Brennweitenbereich bedenkenlos bei offener Blende 2,8 nutzen – damit ist das Sony GM II eine klare Empfehlung.

Das  Sony FE 2,8/24-70 mm GM II findest Du bei Foto Koch und bei Amazon.

Die Testergebnisse – gemessen an Sony spiegellos, 43 MP, KB

ObjektivSony Fe 2,8/24-70 mm GM II
Linsen, Gruppen, Bildkreis20 Linsen, 15 gruppen, KB
äq. KB-Brennweite, AF-Bereich27-70 mm
effektiver Bildwinkel diagonal84-34 °
Filter (Größe, Typ)82,0 mm, Schraubfilter
Länge, Durchmesser, Gewicht120 mm, 88 mm, 695 g
Ultraschallmotor, BildstabilisatorLinear, Bildstabilisator
Lieferbare AnschlüsseSony
Preis ca.2400 Euro
Sony FE 2,8/24-70 mm GM II - Testergebnisse
Sony FE 2,8/24-70 mm GM II

 

1. Brennweite: 2,8/5,6 bei 24 mm

Auflösung Mitte (LP/BH)2539/2537
Auflösung Rand (%)81,5/82,5
Kontrast Mitte (k)0,99/0,97
Kontrast Rand (%)72,5/76,5
Punkte Auflösung/Kontrast35/55,5 P.
chrom. Aberration (Pixel)0,4
Verzeichnung (%)-0,6 // 4 P.
Vignettierung (Blenden)0,7/0,3 // 5 P.
Rauschanstieg (V/N)/AF-Zeit0,6/0,6
Gesamtwertung 1. Brennweite99,5 Punkte

 

2. Brennweite: 2,8/5,6 bei 41 mm

Auflösung Mitte (LP/BH)2512/2480
Auflösung Rand (%)85,5/91
Kontrast Mitte (k)0,98/0,95
Kontrast Rand (%)78,5/89,5
Punkte Auflösung/Kontrast37,5/58,5 P.
chrom. Aberration (Pixel)0,4
Verzeichnung (%)0,0 // 5 P.
Vignettierung (Blenden)0,4/0,3 // 5 P.
Rauschanstieg (V/N)/AF-Zeit0,6/0,5
Gesamtwertung 1. Brennweite106 Punkte

 

3. Brennweite: 2,8/5,6 bei 70 mm

Auflösung Mitte (LP/BH)2409/2486
Auflösung Rand (%)89/87
Kontrast Mitte (k)0,94/0,95
Kontrast Rand (%)80/83
Punkte Auflösung/Kontrast36,5/55,5 P.
chrom. Aberration (Pixel)0,7
Verzeichnung (%)0,2 // 4,5 P.
Vignettierung (Blenden)0,3/0,3 // 5 P.
Rauschanstieg (V/N)/AF-Zeit0,4/0,4
Gesamtwertung 1. Brennweite101,5 Punkte
Gesamtpunktzahl102,5 Punkte 14,5 Punkte über Ø Sony CSC, 43 MP, KB

Wie gefällt Dir dieser Lerninhalt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Teile diesen Link mit einem Freund